VERBANDS NEWS

Adventspaddeln im Bezirk Nordhessen

Alljährlich zum 1. Advent lädt der Bezirk Nordhessen zum Adventspaddeln auf der Fulda und anschließender Bezirks-Sportlerehrung ein. Am Start in Guxhagen fanden sich bei kühlem Wetter und bedecktem Himmel ca. 60 Paddler aus den Kanuvereinen des Bezirks Nordhessen ein, um gemeinsam die 19 km Paddelstrecke bis zur CKC in Kassel zurückzulegen. Bei flotter Strömung und guter Laune erreichten wir schon nach 2 1/2 Stunden das Wehr vor Kassel. Leider war die Bootstransport-Lore an der Neuen Mühle schon vom Wasserschifffahrtsamt eingezogen, so dass das Umtragen des Wehres etwas beschwerlich war. Im gemütlichen Clubhaus der CKC wurden die Kanuten mit Kaffe und Kuchen empfangen. 

Im Anschluss an das Adventspaddeln ehrte der Kanubezirk Nordhessen seine erfolgreichen Sportler und Sportlerinnen der vergangenen Saison. Hermann Haupenthal (Bez. Nordhessen) und Volker Führer (CKC) konnten zahlreiche geladene Sportlerinnen aus allen Disziplinen des Kanusports begrüßen.

Aus der Disziplin Kanu Rennsport war die WVC Kassel, mit Christina Delor (Hess.Meisterin K1 5000m, 4. bei der DM im Kanumarathon), dem Süddeutschen Meister im K1 über 200m, Aljoscha Dietrich, sowie zahlreichen Hess. Meistern aus dem Rennsport vertreten. Die Weltmeister im Drachenboot, Ulrich und Helga Fahlbusch, vom PSV- GW Kassel, sowie die Hessischen Meister der Wildwasserabfahrt, Lutz und Ulrich Fahlbusch von PSV und KVH, waren ebenfalls der Einladung des Bezirks gefolgt.

Der KC Fulda, Hochburg der Wildwasserabfahrt, war mit den drei Europameistern im Sprint, Aaron Reith, Moritz Fladung und Joshua Piaskowski angereist. In der Disziplin Kanu-Slalom war die TSG Frankenberg mit den Hessischen Meistern, Michael und Stephanie Hein, vertreten. Auch die erfolgreichen WandersportlerInnen von PSV-GW, ACT Kassel und KWH Bad Hersfeld wurden vom Bezirk geehrt. Den 1.Platz bei den Damen belegte Jutta Brüssler (PSV-GW), bei den Herren erreichte Horstmar Werner (PSV-GW) den 1. Platz. Der Helmut Kersten Wanderpokal für den aktivsten Verein des Bezirks ging an die Kanuten aus Bad Hersfeld.

 

MITGLIEDSCHAFT

Es lohnt sich, im Kanu-Club dabei zu sein: Informationen über attraktive Touren, persönliche Erfahrungen zu Booten und Ausrüstung, Teilnahme an Fahrten oder auch einfach nur mit Freunden paddeln – die Zugehörigkeit zum Kanu-Club bietet zahlreiche Vorteile!

WEITERE INFOS ZUR MITGLIEDSCHAFT

SPORTAUSWEIS

Alle Kanu-Sportvereine erhalten die Möglichkeit, jedes Vereinsmitglied kostenfrei mit seinem ersten Deutschen Sportausweis auszustatten und damit personalisierte Mitgliedsausweise für verwaltungstechnische Belange ihres Sports einzusetzen.

WEITERE INFOS ZUM SPORTAUSWEIS

PADDELN LERNEN

Kanufahren ist ganz einfach – wenn man genügend geübt hat. Natürlich kann man versuchen, sich das Kanufahren selbst beizubringen; dies ist aber die mühseligste Variante. Am Besten ist das Kanufahren im Verein zu erlernen.

WEITERE INFOS

Mitglied werden in einem Kanu-Verein

Mitglied werden in einem Kanu-Verein