VERBANDS NEWS

Hessische Meisterschaften Ski nordisch der Kanuten

Fuldaer Stadtmeisterschaften und "Hessische Meisterschaften" der Kanuten in Ski nordisch. Die Idee war gut, die Resonanz eher enttäuschend. Vielleicht kamen die Einladungen für über 80 Fuldaer Vereine und 90 Hessische Kanu Vereine einfach zu kurzfristig? Aber die tollen Bedingungen am Loipenzentrum mussten schnell genutzt werden, darüber waren sich die Organisatoren Christopher Limpert, Volkmar Weikard, Wolfgang Kemmerzell (alle SKG Gersfeld) und Harald Piaskowski (Kanu-Club-Fulda) einig.   

Auch die 13 Teilnehmer waren begeistert und strahlten ob der guten Schnee- und Wetterverhältnisse. Sie kämpften über 3,5 km, 7 km und 10,5 km in der freien Technik um die 1. Fuldaer Stadtmeisterschaften Ski nordisch und die "1. Hessenmeister-schaften der Kanuten Ski nordisch". Die weiteste Anreise hatte die Familie Gawehn aus Siegburg auf sich genommen, die aufgrund ihrer Mitgliedschaft im CSK 98 Kassel startberechtigt war. Vater und Trainer Thomas Gawehn war mit seinen beiden Töchtern am Samstag noch zum Kanu-Training auf der Sprintstrecke der Fulda bei Kohlhaus unterwegs, den Sonntag nutzen alle Drei zum Langlaufen.

Unter den Augen des Bezirksvorsitzenden Nordhessen im Hessischen Kanu-Verband, Hermann Haupenthal aus Kassel, war es der Wiesbadener Volker Seibel, der den Massenstart für sich entscheiden konnte und zweimal als Führender am Loipenhäuschen vorbei kam. Aber er hatte wohl zu viele Körner in den ungewohnten Rhön-Bergen verbraucht und so konnte der Fuldaer Joshua Piaskowski im kurz vor dem Ziel die Butter vom Brot nehmen. Knapp eine Sekunde trennten die beiden im Ziel über die 10,5 km lange Strecke - damit war Piaskowski der Tagesschnellste.

Das Organisationsquartett will auf keinen Fall die Flinte ins Korn werfen. Der Anfang ist gemacht und vielleicht werden es im kommenden Winter ja mehr Teilnehmer. Geplant wird sicherlich im Sommer am Bootshaus. Da werden die Skifahrer zu den "1. Hessischen Kanu Meisterschaften für Skifahrer" erwartet.

MITGLIEDSCHAFT

Es lohnt sich, im Kanu-Club dabei zu sein: Informationen über attraktive Touren, persönliche Erfahrungen zu Booten und Ausrüstung, Teilnahme an Fahrten oder auch einfach nur mit Freunden paddeln – die Zugehörigkeit zum Kanu-Club bietet zahlreiche Vorteile!

WEITERE INFOS ZUR MITGLIEDSCHAFT

SPORTAUSWEIS

Alle Kanu-Sportvereine erhalten die Möglichkeit, jedes Vereinsmitglied kostenfrei mit seinem ersten Deutschen Sportausweis auszustatten und damit personalisierte Mitgliedsausweise für verwaltungstechnische Belange ihres Sports einzusetzen.

WEITERE INFOS ZUM SPORTAUSWEIS

PADDELN LERNEN

Kanufahren ist ganz einfach – wenn man genügend geübt hat. Natürlich kann man versuchen, sich das Kanufahren selbst beizubringen; dies ist aber die mühseligste Variante. Am Besten ist das Kanufahren im Verein zu erlernen.

WEITERE INFOS

Mitglied werden in einem Kanu-Verein

Mitglied werden in einem Kanu-Verein