KANU-WILDWASSER NEWS

Jil-Sophie Eckert löst WM Ticket

Nach den Fulda-Rennen Mitte März (Hessische Klassik Meisterschaft), jagt im Wildwasserrennsport in den Monaten April und Mai ein Höhepunkt den anderen. An den letzten Wochenenden fanden die Süddeutsche Meisterschaft im Wildwassersprint auf der Ilz bei Tittling und die Hessische Landesmeisterschaft auf der Erft bei Neuss statt. Die Organisatoren aus Passau und Brühl hatten alles getan, um anspruchsvolle Wettkämpfe zu bieten. Besonders die Streckenverlegungen auf der Ilz brachten für die teilnehmenden Vereine eine deutliche Entlastung. Mussten doch in den zurückliegenden Jahren immer Betreuer und Busfahrer für unterschiedliche Strecken der Schüler/Jugend und Junioren/Leistungsklasse mitgebracht werden.

Aus hessischer Sicht lief alles wie am Schnürchen. Die Landestrainer Viktor Massini und Janina Piaskowski können stolz auf ihre Schützlinge sein. Neben den Titelkämpfen wurden auf den Wettkämpfen auch schon die WM-Startplätze für die Leistungsklassen ausgefahren. Ein Ticket geht an die Fuldaerin Jil-Sophie Eckert, die den Deutschen Kanu-Verband Anfang Juni bei den Welt-Titel-Kämpfen in Banja Luka (Bosnien Herzegowina), den Welt-Cup-Rennen und der U23-Vor-WM vertreten wird. Und mit Tobias Kroener (WS Wiesbaden) und Moritz Fladung (KC Fulda) werden 2 weitere Hessen in das DKV-Team berufen, die auf den Welt-Cup-Rennen in Celje und Pau sowie auf der U-23-Vor-WM in Murau an den Start gehen. Zum Quartett werden die hessischen „Internationalen“ mit Joshua Piaskowski aus Fulda. Er hat sich mit seinen Sprinter-Qualitäten einen Startplatz bei der Ende Juni stattfindenden U23-Vor-WM in Murau/Österreich erkämpft. Allerdings muss der Student der Nano-Technologie noch verschiedene Prüfungstermine verschieben, damit er seinen Kajak auf der Mur an den Start bringen kann.

Im Junioren Bereich sind die Qualifikationen noch nicht abgeschlossen. Hier stehen noch die Sprint-Rennen in Augsburg (07./08.05.2016) und Sömmerda (21./22.05.2016) aus. Ticket-Chancen haben aufgrund ihrer bisherigen Leistungen bei den bereits durchgeführten Klassik-Rennen die Wiesbadenerin Lisa Köstle (KI weibliche Junioren) und die Fuldaer Christopher Massini (KI männliche Junioren)und Til Fladung (CI männliche Junioren).

Am 04. Mai fährt das HKV-Wildwasserteam nach Augsburg, um sich den letzten Schliff für die Qualifikationswettkämpfe der Junioren zu holen. Da gilt es die Daumen zu drücken, damit die Mannschaft sich auch auf der wohl schwersten deutschen Wildwasserstrecke wieder viele Medaillen holt.

 

Landesmeister/innen Hessische Meisterschaft Classic / Fulda

Männliche Jugend K1: Michel Zentgraf – Fulda

Männliche Junioren K1: Christopher Massini – Fulda

Herren K1: David Piaskowski – Fulda

Damen K1: Janina Piaskowski – Fulda

Weibliche Junioren K1: Lisa Köstle – Wiesbaden

Herren C1: Moritz Fladung – Fulda

Männliche Jugend C1: Till Fladung – Fulda

Männliche Schüler A K1: Finn Hansen – Kelsterbach

Männliche Schüler K1 B: Jaspar Zentgraf – Fulda

Weibliche Schüler K1 A: Christina Massini – Fulda

Weibliche Schüler K1 B: Anne Jäger – Fulda

Weibliche Schüler K1 C: Jette Jäger – Fulda

Masters B K1: Uwe Klettenheimer - Kelsterbach

Masters C K1: Volker Seibel – Wiesbaden

Masters D K1: Friedel Harder – Kelsterbach

Herren C2: Jonathan Gescher- Joshua Piaskowski – Fulda

Schüler K1 Mannschaft: Christina Massini, Konrad Eichenberg, Daniel Gescher  – Fulda

Männliche Jugend K1 Mannschaft: Tilmann Wächtler, Till Fladung, Christian Dajek – Fulda

Männliche Junioren K1 Mannschaft: Christopher Massini, Michel Zentgraf, Tobias Heil – Fulda

Herren K1 Mannschaft: Joshua Piaskowski, David Piaskowski, Moritz Fladung  – Fulda

 

Landesmeister/innen Hessische Meisterschaft Sprint / Erft

Herren C1: Moritz Fladung – Fulda

Damen C1: Janina Piaskowski – Fulda

Masters B K1: Viktor Massini - Fulda

Masters C K1: Andreas Dajek – Fulda

Weibliche Schüler K1 A: Christina Massini – Fulda

Weibliche Schüler K1 B: Anne Jäger – Fulda

Weibliche Schüler K1 C: Jette Jäger – Fulda

Herren C2: Tobias Kroener, Yannick Kroener – Wiesbaden

Männliche Schüler A K1: Finn Hansen – Kelsterbach

Männliche Schüler K1 B: Jaspar Zentgraf – Fulda

Herren K1: Tobias Kroener - Wiesbaden

Männliche Junioren K1: Christopher Massini – Fulda

Männliche Jugend K1: Michel Zentgraf – Fulda

Damen K1: Jil-Sophie Eckert – Fulda

Weibliche Junioren K1: Celine Dajek – Fulda

Weibliche Jugend K1: Christina Massini – Fulda

Männliche Jugend K1 Mannschaft: Tilmann Wächtler, Christina Massini, Michel Zentgraf – Fulda

Männliche Junioren K1 Mannschaft: Christopher Massini, Michel Zentgraf, Tobias Heil – Fulda

Herren K1 Mannschaft: Joshua Piaskowski, David Piaskowski, Moritz Zentgraf – Fulda

Damen K1 Mannschaft: Jil-Sophie Eckert, Celine Dajek, Sophia Krönung  – Fulda

Schüler K1 Mannschaft: Nele Treutel, Finn Hansen, Moritz Teske – Kelsterbach

 

Süddeutsche Meister/innen Sprint / Ilz

Männliche Schüler K1 A: Konrad Eichenberg – Fulda

Männliche Schüler K1 B: Jaspar Zentgraf – Fulda

Weibliche Schüler K1 A: Christina Massini – Fulda

Männliche Schüler C1: Konrad Eichenberg – Fulda

Weibliche Junioren K1: Lisa Köstle – Wiesbaden

Männliche Jugend K1: Michel Zentgraf – Fulda

Männliche Junioren K1: Christopher Massini – Fulda

Männliche Jugend C1: Till Fladung – Fulda

 

MITGLIEDSCHAFT

Es lohnt sich, im Kanu-Club dabei zu sein: Informationen über attraktive Touren, persönliche Erfahrungen zu Booten und Ausrüstung, Teilnahme an Fahrten oder auch einfach nur mit Freunden paddeln – die Zugehörigkeit zum Kanu-Club bietet zahlreiche Vorteile!

WEITERE INFOS ZUR MITGLIEDSCHAFT

SPORTAUSWEIS

Alle Kanu-Sportvereine erhalten die Möglichkeit, jedes Vereinsmitglied kostenfrei mit seinem ersten Deutschen Sportausweis auszustatten und damit personalisierte Mitgliedsausweise für verwaltungstechnische Belange ihres Sports einzusetzen.

WEITERE INFOS ZUM SPORTAUSWEIS

PADDELN LERNEN

Kanufahren ist ganz einfach – wenn man genügend geübt hat. Natürlich kann man versuchen, sich das Kanufahren selbst beizubringen; dies ist aber die mühseligste Variante. Am Besten ist das Kanufahren im Verein zu erlernen.

WEITERE INFOS

Mitglied werden in einem Kanu-Verein

Mitglied werden in einem Kanu-Verein