KANU-RENNSPORT NEWS

Christina Delor holt Gold

Wetter durchwachsen – Streckenbedingungen topp! So präsentierte sich am Pfingstwochenende die Wettkampfstätte beim WVC Kassel für die Kanumarathonkanuten zur Ausrichtung der Deutschen Meisterschaften. Dem Ruf „Auf nach Kassel“ ist die Deutsche Kanumarathon Elite gerne gefolgt, denn zum wiederholten Male fanden die Wettkämpfe auf der Fulda und dem Gelände des Vereins statt. Bei ihrem Heimspiel zeigten die Hessischen Sportler Flagge. So war das KT Hessen mit 13 Schülerinnen und Schülern dabei, in den übrigen Starterklassen waren es insgesamt 11 weitere Hessen. Aber natürlich ging es um mehr als nur das Dabeisein, immerhin gab es Medaillen und Titel zu vergeben.

In der Herren Leistungsklasse überzeugte vor allem Andreas Heilinger vom ECST Raunheim. Im Einer über 32,1 km sicherte er sich im Endspurt den Vizemeister-Titel vor Felix Richter vom WV Schierstein, der sich Bronze sicherte. Robin Breitbach (ebenfalls Raunheim) wurde Achter. Im Zweier wurde Heilinger mit seinem Vereinskameraden Dennis Möller noch einmal Dritter, vor dem Boot der RG Hessen mit Felix Richter und Fabio Zetzmann (Foto rechts im blauen Boot). Die beiden Boote wurden im Zuge der zeitgleich ausgetragenen Süddeutschen Meisterschaften außerdem Erster und Zweiter.

Bei den Juniorinnen sicherte sich Christina Delor (17) vom ausrichtenden WVC Kassel (Foto links oben) die Goldmedaille über 21,5 km. Bei den Herren wurde Valentin Schlesinger (18) vom ECST Raunheim Sechster und Dritter auf Süddeutscher Ebene. Erfreulich war das Abschneiden der Schüler und Schülerinnen, die ihre ersten Rennen auf der Marathon-Distanz absolvierten. Besonders hervortun konnte sich hier Enja Rößeling (14). Nach dem Gewinn der Silbermedaille mit ihrer Zwillingsschwester Elin (Foto links unten) am Samstag rundete sie den Erfolg am Sonntag mit Platz 3 im Einer ab. Rieke Rienäcker (14) wurde in diesem Rennen fünfte, Lina Metz (13) belegte Platz 9. Im Zweier belegten die weiteren Hessen-Boote mit Paula Maurer und Michelle Kraus bzw. Anne Hasselwander und Hannah Ueltzhöffer (alle 13) die Plätze 6 und 7. Auch bei den Senioren waren die Hessen erfolgreich. Im K2 der Herren Senioren holten Udo Bürgel (WV Schierstein) und Thomas Klemm (ECST Raunheim) Bronze bei den German Masters. Udo Bürgel siegte außerdem in der AK B, in der AK C belegte Thomas Klemm Platz 3, in der AK A sicherte sich Oliver Trilling ebenfalls Bronze. Weitere Informationen und Ergebnisse unter www.kanu-marathonrennsport.de

MITGLIEDSCHAFT

Es lohnt sich, im Kanu-Club dabei zu sein: Informationen über attraktive Touren, persönliche Erfahrungen zu Booten und Ausrüstung, Teilnahme an Fahrten oder auch einfach nur mit Freunden paddeln – die Zugehörigkeit zum Kanu-Club bietet zahlreiche Vorteile!

WEITERE INFOS ZUR MITGLIEDSCHAFT

SPORTAUSWEIS

Alle Kanu-Sportvereine erhalten die Möglichkeit, jedes Vereinsmitglied kostenfrei mit seinem ersten Deutschen Sportausweis auszustatten und damit personalisierte Mitgliedsausweise für verwaltungstechnische Belange ihres Sports einzusetzen.

WEITERE INFOS ZUM SPORTAUSWEIS

PADDELN LERNEN

Kanufahren ist ganz einfach – wenn man genügend geübt hat. Natürlich kann man versuchen, sich das Kanufahren selbst beizubringen; dies ist aber die mühseligste Variante. Am Besten ist das Kanufahren im Verein zu erlernen.

WEITERE INFOS

Mitglied werden in einem Kanu-Verein

Mitglied werden in einem Kanu-Verein