KANU-RENNSPORT NEWS

Deutsche Meisterschaften in Hamburg

Paul Machnik vom WSV Lampertheim holte sich eine Bronzemedaille im K1 über 200 m und paddelte im K2 über 500 m gemeinsam mit Daniel Lange aus Kassel ebenfalls auf den 3. Platz. Eine weitere Top Ten Platzierung gab es noch mit Daniel Lange und seinem Zweierpartner Julian Herold aus Schierstein über die 5.000 m mit einem 9. Platz.

Mit Aljoscha Dietrich von der WVC Kassel und Jan Brechenser sowie Björn Barthel vom WSV Lampertheim konnte Hessen immerhin noch in weiteren Endläufen der Leistungsklasse vertreten sein. Der 7. Platz von Aljoscha Dietrich im K 1 über 200 m und der 8. Platz von Jan Brechenser und Björn Barthel aus Lampertheim waren sehr gute Ergebnisse.

Bei den jüngsten zeigte Merlin Treuer aus Darmstadt sich in guter Form und wurde mit einem 7. Platz im Kanumehrkampf belohnt. Lisa Forg und Julia Horlé aus Lampertheim belegten hier einen 19. bzw. 34. Platz.

Immerhin durfte Marco Brechenser vom WSV Lampertheim noch das B-Finale im K 1 über 200 m bestreiten und wurde dort Dritter, während Daniel Lange bei der Jugend im B-Finale über 200 m als Fünfter über die Ziellinie fuhr.

Doch die Deutsche Meisterschaft in Hamburg zeigte den hessischen Trainern und Sportler auch deutlich, an welcher Positionen sich der Kanurennsport in Hessen im Ranking befindet. Dank der Deutschen Meisterschaft im Parakanu von Brit Gottschalk reichte es für den WV Schierstein immerhin auf den 26. Platz. Beachtet man jedoch die Platzierungen im Nachwuchsbereich, und hierauf sollten wir unser Augenmerk setzen, so siedeln wir uns leider als RG und WSV Lampertheim unter den letzten 10 von insgesamt 49 Vereinen, die überhaupt eine Medaille errungen haben, an.

Nun gilt es für die Trainer und Sportler, sowie Vereine, sich verstärkt um die Nachwuchsarbeit zu kümmern und Voraussetzungen zu schaffen, die es ermöglichen, die guten Sportler in Hessen zu halten und nicht an andere Verbände zu verlieren, wo sie dann die Medaillen bei Deutschen Meisterschaften erringen.

Foto: Siegerehrung K1

MITGLIEDSCHAFT

Es lohnt sich, im Kanu-Club dabei zu sein: Informationen über attraktive Touren, persönliche Erfahrungen zu Booten und Ausrüstung, Teilnahme an Fahrten oder auch einfach nur mit Freunden paddeln – die Zugehörigkeit zum Kanu-Club bietet zahlreiche Vorteile!

WEITERE INFOS ZUR MITGLIEDSCHAFT

SPORTAUSWEIS

Alle Kanu-Sportvereine erhalten die Möglichkeit, jedes Vereinsmitglied kostenfrei mit seinem ersten Deutschen Sportausweis auszustatten und damit personalisierte Mitgliedsausweise für verwaltungstechnische Belange ihres Sports einzusetzen.

WEITERE INFOS ZUM SPORTAUSWEIS

PADDELN LERNEN

Kanufahren ist ganz einfach – wenn man genügend geübt hat. Natürlich kann man versuchen, sich das Kanufahren selbst beizubringen; dies ist aber die mühseligste Variante. Am Besten ist das Kanufahren im Verein zu erlernen.

WEITERE INFOS

Mitglied werden in einem Kanu-Verein

Mitglied werden in einem Kanu-Verein