KANU-FREIZEIT NEWS

TUS Liebig verstorben

Gertrud Liebig vom TSV Pfungstadt, von allen Paddelkameraden nur liebevoll TUS genannt, ist am 18.10.2016 im Alter von 88 Jahren gestorben. Mit TUS verliert der Hessische Kanu-Verband eine Paddel-Ikone im Freizeitsport. Seit 1962 nahm Gertrud Liebig an den Wandersportwettbewerben des Hessischen und Deutschen Kanu-Verbandes teil. In Hessen wurde sie zwischen den Jahren 1969 und 2012 36-mal Jahresbeste. Das Globusabzeichen des DKV erpaddelte sie im Jahr 1994. Bis zum Jahr 2015 hat TUS 192073 Kilometer im Boot zurückgelegt. 1974 und 1976 wurde Gertrud Liebig mit der Sportlerehrennadel des DKV in Silber und Gold ausgezeichnet. Zahlreiche DKV Wanderfahrerabzeichen in allen Stufen und die der ICF in Bronze und Silber, zierten die Erfolgsbilanz dieser einzigartigen Kanutin, deren Leben der Kanusport war. Wir denken mit Dankbarkeit an unsere TUS, die mit ihrer Freude am Paddeln Vorbild für viele Generationen war und bleibt.

Text: Carmen Jung/Ulrich Karches
Foto: Wilfried Liebig

 

MITGLIEDSCHAFT

Es lohnt sich, im Kanu-Club dabei zu sein: Informationen über attraktive Touren, persönliche Erfahrungen zu Booten und Ausrüstung, Teilnahme an Fahrten oder auch einfach nur mit Freunden paddeln – die Zugehörigkeit zum Kanu-Club bietet zahlreiche Vorteile!

WEITERE INFOS ZUR MITGLIEDSCHAFT

SPORTAUSWEIS

Alle Kanu-Sportvereine erhalten die Möglichkeit, jedes Vereinsmitglied kostenfrei mit seinem ersten Deutschen Sportausweis auszustatten und damit personalisierte Mitgliedsausweise für verwaltungstechnische Belange ihres Sports einzusetzen.

WEITERE INFOS ZUM SPORTAUSWEIS

PADDELN LERNEN

Kanufahren ist ganz einfach – wenn man genügend geübt hat. Natürlich kann man versuchen, sich das Kanufahren selbst beizubringen; dies ist aber die mühseligste Variante. Am Besten ist das Kanufahren im Verein zu erlernen.

WEITERE INFOS

Mitglied werden in einem Kanu-Verein

Mitglied werden in einem Kanu-Verein