KANU-FREIZEIT NEWS

Paddeln im tropischen Limburg

2013 in Wißmar – die Lahn hat Hochwasser, 2014 in Kassel – die Fulda hat Hochwasser, 2015 in Limburg? – die Lahn hat perfekten Wasserstand. Am Wochenende 03. – 05. Juli durften ca. 60 hessische Wanderkanuten aus 16 Vereinen endlich mal wieder ausgiebig schwitzen.

Der Kanu Club Limburg im ESV, diesjähriger Ausrichter des Wanderfahrertreffens, bot am Samstag und Sonntag jeweils eine lange und eine kurze Paddeltour an. Aufgrund der extremen Hitze entschieden sich die Teilnehmer, mit wenigen Ausnahmen, für die kurze Tour, wobei auf der Strecke oder an der Pritsche des Vereins gern jede Gelegenheit zu einem kühlenden Bad genutzt wurde - Paddler können also auch freiwillige Schwimmer sein.

Am Samstagnachmittag gab es Gelegenheit, die gewohnte Paddelposition zu verlassen und eine neue Perspektive zu erleben. Der aktuelle Trend Stand Up Paddeling (SUP) stellt andere Anforderungen an Standfestigkeit und Gleichgewicht, als es der Wanderfahrer gewohnt ist. Etwas wacklig in den Knien, aber mit viel Spaß, kreuzten einige Wagemutig die Wasserfläche unterhalb des Doms. Staunend und mit viel Applaus begleiteten die Wanderfahrer das Können von Fabian Lenz (Deutscher Meister U16 Freestyle). Im Flachwasser und in der Welle präsentierte Fabian seine Moves, die ihm dieses Jahr in Plattling den Siegertitel eingebracht haben.

Traditionell steht der Samstagabend des Wanderfahrertreffens im Zeichen der Ehrungen: Auch in diesem Jahr konnten Horst Frankfeld (Referent Freizeitsport) und Petra Schellhorn (Vizepräsidentin Freizeitsport) ein Globusabzeichen für 40.000 Paddelkilometer an Hans Windecker (ESV Blau-Gold Frankfurt) vergeben. Stephanie Schultze (Referentin Gleichstellungsfragen) hatte die angenehme Pflicht, die Ehrungen an die jahresbesten Damen zu vergeben: 1.Platz Jutta Brüssler-Halmich (PSV Grün-Weiß Kassel), 2.Platz Gerlinde Haupenthal (ACT Kassel), 3.Platz Sabine Zdralek (WSV Offenbach-Bürgel). Im Anschluss überreichte Horst Frankfeld die Auszeichnung für die jahresbesten Herren: 1. Platz Rainer Lösel (WSV Offenbach-Bürgel), 2.Platz Horstmar Werner (PSV Grün Weiß Kassel), 3. Platz Peter Stolle (TSG Darmstadt).

Offen blieb am Ende nur die Frage, wo sich die Wanderfahrer im kommenden Jahr zusammen finden. Ein Ausrichter für das Treffen in 2016 wird noch gesucht. Die HKV Geschäftsstelle nimmt Angebote von Vereinen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerne entgegen.

MITGLIEDSCHAFT

Es lohnt sich, im Kanu-Club dabei zu sein: Informationen über attraktive Touren, persönliche Erfahrungen zu Booten und Ausrüstung, Teilnahme an Fahrten oder auch einfach nur mit Freunden paddeln – die Zugehörigkeit zum Kanu-Club bietet zahlreiche Vorteile!

WEITERE INFOS ZUR MITGLIEDSCHAFT

SPORTAUSWEIS

Alle Kanu-Sportvereine erhalten die Möglichkeit, jedes Vereinsmitglied kostenfrei mit seinem ersten Deutschen Sportausweis auszustatten und damit personalisierte Mitgliedsausweise für verwaltungstechnische Belange ihres Sports einzusetzen.

WEITERE INFOS ZUM SPORTAUSWEIS

PADDELN LERNEN

Kanufahren ist ganz einfach – wenn man genügend geübt hat. Natürlich kann man versuchen, sich das Kanufahren selbst beizubringen; dies ist aber die mühseligste Variante. Am Besten ist das Kanufahren im Verein zu erlernen.

WEITERE INFOS

Mitglied werden in einem Kanu-Verein

Mitglied werden in einem Kanu-Verein